Programm Suche Suchergebnis
Programm Suche Suchergebnis

Bei der Suche nach Außenstelle "Regionalstelle Spremberg" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 7

freie Plätze/Anmeldung möglich Politik und Geschichte in Dresden (212 102 03)

Termin auf Anfrage
Dozent: Hanns-Klaus Pinkert

Am Beispiel der Entwicklung Sachsens und Dresdens werden politische, soziale und städtebauliche Entwicklungen in den "neuen Ländern" im Überblick deutlich gemacht und im Ländervergleich diskutiert.

Die Gegenwart Dresdens wird Ausgangspunkt für Rückblicke in die sächsischen Geschichte und den Umgang damit.

freie Plätze/Anmeldung möglich Potsdam und die Pfaueninsel (212 102 04)

Termin auf Anfrage
Dozentin: Andrea Wodke

Das Tagesseminar bietet folgende Punkte:
- Vermittlung der historischen und politischen Entwicklungen im Stadtraum Potsdam rund um die Glienicker Brücke
- die Auseinandersetzung mit Fragen von Zugang und Gestaltungsmacht in diesem Raum seit dem 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart
- Erkennen der Bedeutung der Landschaftsgestaltung im 19. Jahrhundert für die heutige Zeit
- Anregung, sich stärker mit Hintergründen und mittelbar Sichtbarem an durchaus bekannten Orten zu beschäftigen
- das Konzept "Weltkulturerbe" und seine Bedeutung in Potsdam erschließen

freie Plätze/Anmeldung möglich Berlin im Untergrund (212 102 05)

Termin auf Anfrage
Dozent: Niko Rollmann

Berlin ist nicht nur auf Sand gebaut, in Berlin wurden auch schon viele Bauvorhaben in den Sand gesetzt. Während die "überirdischen" Bauplanungen von einer breiten Öffentlichkeit diskutiert werden, finden die unterirdischen Bauten wenig öffentliches Interesse. In einer Großstadt wie Berlin gab und gibt es die unterschiedlichsten Bauten im Untergrund:

- Brauereigewölbe aus dem 19. Jahrhundert
- Tunnelanlagen aus der Planung der Reichshauptstadt
- umfunktionierte Bunkeranlagen des Zweiten Weltkrieges
- Schutzräume gegen die atomare Bedrohung aus dem Kalten Krieg und
- großstädtische Infrastrukturmaßnahmen (z. B. Streckenführungen und U-Bahnhöfe, die zum Teil nie genutzt wurden).

Wir machen "die Stadt unter der Stadt" sichtbar und erfahrbar. Dabei eröffnen wir neue Perspektiven auf die Geschichte Berlins und Deutschlands. Das Seminar ist laufintensiv. Es findet im Untergrund, an der Oberfläche und im Seminarraum statt.

freie Plätze/Anmeldung möglich Überblick zur deutschen Rechtschreibung (212 405 01)


17:00 - 19:15 Uhr
Dozentin: N.N.
Kursort: RS Spremberg - Erwin-Strittmatter-Gymnasium, Raum 1.23

An der deutschen Rechtschreibung führt kein Weg mehr vorbei. Der Kurs gibt einen Überblick zu den neuen Regeln, geübt wird zu Schwerpunkten.

freie Plätze/Anmeldung möglich Die deutsche Rechtschreibung (212 405 02)


17:00 - 19:15 Uhr
Dozentin: N.N.
Kursort: RS Spremberg - Erwin-Strittmatter-Gymnasium, Raum 1.23

Die aktuelle Rechtschreibregelung ist seit August 2006 für alle verbindlich. Dennoch bestehen bei Einzelfällen noch Unsicherheiten, da es schwierig ist, die wichtigsten Änderungen und Regeln stets präzise und auswendig präsent zu haben. Im Kurs werden die Regeln an umfangreichen Beispielen und Übungen erläutert. Wiederholungen grammatischer Grundkenntnisse dienen dem Verständnis der Rechtschreibregeln.

freie Plätze/Anmeldung möglich PC Kummerstunde (212 500 02)

Termin auf Anfrage
Dozent: Klaus-Peter Ernst
Kursort: RS Spremberg - Seminarraum 0.04

Theoretisch ist alles klar, aber praktisch gibt es ein Problem. Kommen Sie zu unserer "Kummerstunde". Kleine Hilfen gibt es sofort, größere Probleme werden auch gelöst.

- Sie wollen sich online bei der Kreisbibliothek Spree-Neiße etwas ausleihen?
- Sie wollen etwas online einkaufen oder bei eBay etwas ersteigern?
- Sie benötigen eine neue E-Mail-Adresse?
- Sie wollen ein neues Programm downloaden?
- Sie finden ein gespeichertes Bild auf der Festplatte des Computers nicht?
- Skype funktioniert nicht mehr?
- Sie haben Fragen zum Betriebssystem Windows oder Android?
- Sie wollen ein neues Programm downloaden?

freie Plätze/Anmeldung möglich Computerschreiben in nur 4 Stunden
Lernen mit allen Sinnen (212 504 01)

Termin auf Anfrage
Dozentin: Christine Köchel
Kursort: RS Spremberg - Erwin-Strittmatter-Gymnasium, Raum 1.31

Schluss mit dem Adlersuchsystem - mit Hilfe des ganzheitlichen Lernsystems beherrscht man das Zehn-Finger-Tastschreiben nach 4 Stunden. Auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Gedächtnis- und Lernforschung wurde ein Konzept speziell für das Tastschreiben entwickelt. Vorstellungsbilder, Entspannung und Musik sowie die Einbeziehung der rechten Gehirnhälfte.

Zielstellungen sind:

- Deutsche und Berliner Geschichte an authentischen Orten erfahren
- Anregung, sich mit den Themen Stadtplanung und Stadtentwicklung auseinanderzusetzen
- aktuelle landes- und bundespolitische Diskussionen rund um das Thema Stadtentwicklung besser einordnen zu können
- Anregungen zur individuellen Beschäftigung mit Geschichte und Politik im Stadtraum über das Seminar hinaus

Ausgewählte Seminarstationen:

- Kollhoff-Hochhaus am Potsdamer Platz als Beispiel für die Aufbruchsstimmung des "modernen" Berlins
- Deutscher Dom und Französischer Dom
- Berliner Stadtschloss: vom Residenzschloss zum Schloss des deutschen Kaisers
- Palast der Republik
- Rotes Rathaus
- Kulturdachgarten "Klunkerkranich" auf dem Parkdeck der Neukölln Arcaden
- Fernsehturm am Alexanderplatz

freie Plätze/Anmeldung möglich Englisch C1
Refresher and Conversation (212 406 26)

08.09.2021 - 12.01.2022
Mi. 17:00 - 18:30 Uhr
Dozentin: Monika Droese
Kursort: RS Spremberg - Erwin-Strittmatter-Gymnasium, Raum 1.22

Sie haben schon einige Zeit Englisch gelernt, möchten die Sprache aber gern flüssiger sprechen und das Gelernte sicher und selbstbewusst anwenden? Dann sind Sie in diesen Kursen genau richtig.

In entspannter Atmosphäre wiederholen und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und erhalten die Gelegenheit, über viele Themen und Ihre Interessen und Meinungen zu sprechen. Ganz nebenbei gewinnen Sie mehr Sicherheit
in der Grammatik und erweitern Ihren Wortschatz.

Kurs abgeschlossen Polnischer Kochabend (212 305 10)

24.09.2021
Fr. 17:00 - 21:00 Uhr
Dozentin: Anna Maria Holz
Kursort: RS Spremberg - Seminarraum 1.03

Die polnische Küche ist mit den Küchen der östlichen Nachbarländer Polens verwandt, weist aber auch zu den mitteleuropäischen und skandinavischen Küchen einige Parallelen auf. In den Eigenheiten der polnischen Küche spiegeln sich die historische Kultur des Adels und der Bauern des Landes ebenso wider wie geografi sche Gegebenheiten.

Dabei folgt die nationale Küche Polens einem über Gerichte und Essgewohnheiten definierten einheitlichen
Standard, trotz vorhandener Einflüsse anderer kulinarischer Traditionen und einer Vielzahl regionaler
Varianten und Besonderheiten.

Sie kochen unter Anleitung die traditionellen Gerichte wie z. B. Bigos, Pierogi & Co. und können diese dann vor Ort und auch zu Hause genießen.



Seite 1 von 7